Saftiger Low Carb Schoko-Mohnkuchen

Der Schokokuchen mit Mohnfüllung überzeugt mit sehr feinen Aromen. Bei diesem Low-Carb-Rezept drängt sich die Schokolade nicht in den Vordergrund, sondern unterstütz mit subtilen Nuancen den Geschmack des Mohns.

Zutaten

Zutaten für einen Kuchen mit etwa 12 Stück

Für den Kuchen:

  • 3 Eier
  • 100 Gramm Xylit
  • 150 Gramm Joghurt
  • 120 Gramm Mandelmehl
  • 1 Packung Weinstein Backpulver
  • 1gestrichener TL Kakao doppelt entölt
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Nelkenpulver
  • 2 EL Pflanzenöl

Für die Mohnfülle:

  • 200 Gramm Mascarpone
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 150 Gramm Backmohn
  • 100 Gramm Xylit
  • 3 Eier
  • 100 Gramm Xylit-Schokolade weiß, fein geraspelt
  • 1 EL Low-Carb-Puddingpulver
  • Für die Garnitur:
  • 100 Gramm Himbeeren
  • 3 EL Mandeln gerieben und geschält
  • etwas Kakaopulver
  • Minze

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

Für den Kuchen alle Zutaten in der Küchenmaschine gut verrühren und halbieren.
Eine Hälfte in eine mit Backpapier ausgelegte runde Springform mit einem Durchmesser von 24 cm füllen.
Für die Mohnfülle ebenfalls alle Zutaten gut verrühren und auf der ersten Hälfte des Teigs verteilen.
Mit der zweiten Hälfte bedecken und das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen.
Den Kuchen bei Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene für 50 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, mit Himbeeren, Mandeln und Minze garnieren, mit Kakao bestreuen, anschneiden, servieren und genießen.
Tipp: Sie können den Kuchen natürlich mit sämtlichen Früchten der Saison garnieren. Sehr gut passt zu diesem Mohnkuchen auch ein Low-Carb-Apfelkompott oder ein aromatischer Zwetschgen-Röster.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar