Zebra-Schoko-Käsekuchen ohne Boden

Der Schoko-Zebra-Käsekuchen schmeckt nicht nur himmlisch, er ist auch optisch ein absoluter Hingucker. Auch wenn dieses Low-Carb-Rezept sehr raffiniert wirkt, ist es in Wahrheit sehr einfach zu backen.

Zutaten

Zutaten für einen Kuchen mit etwa 12 Stück

  • 6 Eier
  • 200 Gramm Xylit
  • 800 Gramm Quark
  • Mark einer Vanilleschote
  • 80 Gramm Kokosmehl
  • 1 TL Weinstein Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 3 EL Kakao doppelt entölt

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

Die Eier mit dem Xylit schaumig schlagen und mit dem Quark und der Vanille verrühren.
Das Kokosmehl einarbeiten und Backpulver und Milch einarbeiten.
Die Masse halbieren. Eine Hälfte gut mit dem Kakao glatt rühren. Beide Massen in zwei Spritz-Tüllen füllen.
Eine runde Springform mit einem Durchmesser von 24 cm mit Backpapier auslegen. Ringförmig nun beide Massen abwechselnd in die Form spritzen.
Das Backrohr auf 160° Celsius vorheizen und den Kuchen bei Ober- und Unterhitze auf der mittleren Stufe für 60 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen, anschneiden, servieren und genießen.
Tipp: Sie können den Kuchen auch schichtweise füllen, wenn Sie das Füllen in Kreisform etwas zu kompliziert finden. Mit etwas Übung aber geht auch dies bald sehr locker von der Hand.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar