Schoko-Quarktorte

Die Schoko-Quarktorte ist besonders einfach in der Zubereitung. Für dieses Low-Carb-Rezept kann der Backofen getrost kalt bleiben.

Zutaten

Zutaten für eine Torte mit etwa 12 Stück

Für den Boden:

  • 300 Gramm Low-Carb-Kekse
  • 150 Gramm weiche Butter

Für die Creme:

  •  200 Gramm Xylit-Schokolade zartbitter
  • 500 Gramm Quark
  • 80 Gramm Xylit
  • etwas Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  • 1 Messerspitze Zimt gemahlen
  • 400 ml Sahne
  • 2 Packungen Sahnesteif

Für das Topping:

  •  100 Gramm Xylit-Schokolade zartbitter
  • 30 Gramm Butter
  • 1 kleine Prise Steinsalz

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

    1. Die Kekse in einem Gefrierbeutel zerbröseln und mit der weichen Butter gut verkneten.
  1. In eine mit Backpapier ausgelegte runde Springform mit einem Durchmesser von 26 cm geben. Mit feuchten Händen glatt streichen und den Kuchenboden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  2. Für die Creme die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen und zügig mit dem Quark verrühren. Xylit, Zitronenabrieb und Zimt einrühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und vorsichtig unterheben.
  3. Die Creme auf dem Tortenboden verteilen und den Kuchen für 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
  4. Für das Topping die Schokolade mit der Butter und dem Salz schmelzen lassen, den Kuchen damit verzieren, trocknen lassen, anschneiden, servieren und genießen.

Tipp: Sie können die Torte zusätzlich mit frischen Früchten garnieren. Beeren aller Art passen hierfür ganz besonders gut.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar