Saftiger Low Carb Schoko-Nusskuchen

Der Schoko-Nusskuchen besticht mit seinen unterschiedlichen Texturen. Der saftig süße, leicht klebrige Teig harmoniert wunderbar mit dem Crunch der Nüsse. Zudem lässt sich dieses Low-Carb-Rezept im Handumdrehen nachbacken.

Zutaten

Zutaten für einen Kuchen mit etwa 16 Stück

  • 80 Gramm Butter
  • 60 Gramm Xylit-Schokolade zartbitter
  • 3 Eier
  • 150 Gramm Xylit
  • 100 Gramm Mandelmehl
  • 1 TL Weinstein Backpulver
  • 3 EL Sahne
  • 120 Gramm Nüsse gemischte Nüsse (Pekannüsse, Haselnüsse, Walnüsse, Cashew Nüsse) und gehackt
  • 1 Messerspitze Steinsalz

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

  1. Die Butter mit der Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß zu einem steifen Schnee schlagen.
  3. Das Eigelb mit dem Xylit schaumig schlagen und Mandelmehl, Backpulver, Sahne, Nüsse und Salz einrühren. Die flüssige Schokolade zügig einrühren und zuletzt den Eischnee unterheben.
  4. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Springform mit den Maßen 20 cm x 20 cm füllen.
  5. Das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen und den Kuchen bei Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene für 25 Minuten backen.
  6. Aus dem Ofen nehmen, anschneiden, servieren und gerne noch heiß genießen.

Tipp: Wenn Sie den Kuchen mit einem Klacks Sahne, einer Kugel Low-Carb-Eis und heißer Schokosauce servieren, haben Sie ein toller Dessert.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar