Saftiger Low Carb Schoko-Birnenkuchen

Der Schokokuchen mit Birnen überzeugt mit der Harmonie aus kräftiger Schokolade und fruchtigen Nuancen. Das Low-Carb-Rezept ist besonders saftig und schmeckt zum Kaffee am Nachmittag, aber auch zum ausgedehnten Frühstück am Sonntag.

Zutaten

Zutaten für einen Kuchen mit etwa 16 Stück

  • 200 Gramm weiche Butter
  • 120 Gramm Xylit
  • 3 Eier
  • 100 Gramm Xylit-Schokolade zartbitter
  • 30 ml Sahne
  • 140 Gramm Mandelmehl
  • 1 TL Weinstein Backpulver
  • 1 kleine Prise Steinsalz
  • 1 Prise Kardamom gemahlen
  • 2 reife Birnen
  • Puderxylit zum Bestreuen

Zubereitung

Unsere Rezepte verwenden nicht entöltes Mandelmehl (falls nicht anders angegeben).
Infos hierzu: Tipps zum Backen mit Mandelmehl

Die Butter mit dem Xylit gut schaumig schlagen. Die Eier nach und nach einrühren.
Die Schokolade in der Sahne schmelzen lassen, abkühlen und zügig in die Buttermasse einrühren.
Das Mandelmehl und das Backpulver einarbeiten und mit Steinsalz und Kardamom verfeinern.
Die Birnen schälen, entkernen und klein würfeln. Unter die Masse heben und diese in eine mit Backpapier ausgelegte, eckige Springform mit den Maßen 20 cm x 20 cm füllen.
Das Backrohr auf 170° Celsius vorheizen und den Kuchen bei Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene für 40 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen, mit Puderxylit bestreuen, anschneiden, servieren und genießen.
Tipp: Servieren Sie diesen Kuchen doch warm mit einer Kugel Low-Carb-Vanilleeis. Auch mit einem Klacks Sahne und eisgekühltem Birnenkompott lässt sich dieser Kuchen exzellent verfeinern.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar