Prinzregententorte

Prinzregententorte mit 7 Böden und Schokoladen-Buttercreme

Backzeit ca. 
Kalorien pro Stück Prinzregententorte ca. 660 cal

Die leckere Prinzregententorte ist der Stolz dar bayerischen Konditoren. Die Prinzregententorte ist nach dem Prinzregenten Prinz Luitpold von Bayern benannt, der zuerst für seinen entmündigten Neffen König Ludwig II. von Bayern (der “Schlösserkönig”), und dann für dessen kranken Bruder König Otto I. von Bayern, 26 Jahre die bayerischen Regierungsgeschäfte führte.

Die Prinzregententorte wird aus sieben dünnen Rührteigböden hergestellt. Zwischen den Böden und um die Prinzregententorte befindet sich Schokoladen-Buttercreme mit Rum. Die Prinzregententorte wird mit einem Schokoladenguss glasiert.

Die Herstellung der Prinzregententorte ist wegen den sieben Böden ein wenig aufwändig. Da aber die dünnen Böden nicht lange gebacken werden müssen, und im Umluftherd zwei Böden gleichzeitig gebacken werden können, hält sich der Aufwand für die Prinzregententorte in Grenzen.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zum Verstreichen des Rührteigs auf dem Backpapier kann man einen Dobos-Streichring verwenden. Oder man legt einen Springformrand auf das Backpapier und verstreicht den Teig innerhalb des Rings auf das Papier. Die Böden werden dann ohne den Ring gebacken. Sie benötigen also außer einer Springformnur zwei normale Backbleche.

Die Prinzregententorte kann auch mit Biskuitteig gebacken werden. Da aber die Böden nicht gleichzeitig gebacken werden können, und Biskuitteig zusammenfällt wenn er zu lange steht, und weil der Biskuitteig beim Verstreichen auf dem Backpapier an Volumen verliert, ist es einfacher, die Prinzregententorte aus Rührteig zu backen.

Auf der nächsten Seite (>) finden Sie weitere Anweisungen.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply