Streuseltaler Rezept

Leckere Streuselstückchen mit Zuckerguss auf Hefeteig

Backzeit: ca. 
Kalorien pro Streuseltaler ca. 750 cal

Ich komme beim Bäcker nur schwer vorbei, ohne mir einen Streuseltaler zu kaufen. Das sind diese verführerischen runden weichen Hefeteilchen mit knusprigen Streuseln und süßem Zugerguss. Selbstgebacken schmecken die Streuseltaler natürlich noch besser.

Die Streuseltaler werden aus Hefeteig gebacken und können je nach Saison mit Früchten wie Johannisbeeren, Zwetschgen, Himbeeren oder Aprikosen belegt werden. Wenn keine frischen Früchte zur Hand sind, kann man die Streuseltaler auch ganz einfach mit Marmelade-Klecksen belegen. Die Streuseltaler schmecken aber auch ‘natur’ sehr fein.

Die Streuseltaler werden mit Zuckerguss überzogen, entweder mit einem Backpinsel, oder besser mit einer aus Backpapier selbst hergestellten Spritztüte. Mit der Spritztüte können Sie die Streuseltaler wunderschön streifenförmig mit Zuckerguss verzieren.

Sie finden hier ein Rezept für Streuseltaler mit einer leckeren Vanillecreme-Füllung.

Zutaten für 6 Streuseltaler:

  • Für den Hefeteig:
  • 25 g Hefe
  • 175 ml = 175 g Milch
  • 375 g Weizenmehl Type 405
  • 50 g Zucker
  • 50 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Für die Streusel:
  • 150 g Weizenmehl Type 405
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • Für die Fruchtfüllung:
  • Je nach Belieben ca. 250 g Früchte, zum Beispiel Johannisbeeren, Himbeeren, Zwetschgen oder Aprikosen
  • Für die Zuckerguss:
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • Etwas Wasser

Auf der nächsten Seite (>) finden Sie weitere Anweisungen.

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Reply