Falscher Kartoffelsalat

Ein falscher Kartoffelsalat, der allen geschmeckt hat, die ihn gekostet haben. Beim ersten Kosten ist es niemandem aufgefallen, dass eigentlich kein Stückchen Kartoffel drinnen ist. Das hat mich gefreut, denn mein erster Gedanke war, was die anderen zu einem solchen Salat sagen, wenn es nicht der Klassiker ist. Ich habe zu diesem Salat ganz klassische panierte Schweineschnitzel serviert, keine falschen. 😀 Es reicht schon, dass die Beilage fake ist.

Zutaten:

1 große oder 2 kleine Möhren
1/4 Knolle Sellerie
3 St. kleine Zucchini
1 St. Zwiebel
1 St. grüner Apfel
2 St. Eier, hart gekocht
3 St. Gewürzgurken
Salz und Pfeffer nach Geschmack
100 ml Mayonnaise (oder 100 ml Naturjoghurt für eine leichte Variante)

Zubereitung:

1. Möhren und Knollensellerie fein würfeln und im Wasserdampf garen.

2. Als nächstes die klein geschnittenen Zucchini garen (ungefähr die Hälfte der Zeit im Vergleich zu
den Möhren mit Sellerie).

3. Die übrigen Zutaten in kleine Würfel schneiden und in die Schüssel geben. Die gegarten Möhren,
Sellerie und Zucchini dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Durch Mayonnaise oder
Naturjoghurt verbinden.

4. Gekühlt servieren.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar