Erdbeertorte Rezept

Eine “leichte” Erdbeertorte mit Biskuit-Boden und Quark-Joghurt-Füllung

Backzeit: ca. 
Kalorien pro Stück Erdbeertorte ca. 480 cal

Bei diesem Erdbeertorte Rezept wird für die Erdbeertorte-Füllung außer Sahne und Quark auch Joghurt verwendet. Dadurch schmeckt die Erdbeertorte sehr frisch und die Erdbeertorte ist relativ leicht. Für die Erdbeertorte wird ein Biskuit-Tortenboden gebacken. Der Tortenboden wird mit ein wenig Zuckerwasser getränkt damit die Erdbeertorte schön saftig ist. Die Erdbeertorte wird auf einen dünnen und knusprigen Mürbeteigboden gesetzt.

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zutaten für die Erdbeertorte mit Quark:

  • Für den Mürbeteig-Boden:
  • 125 g Mehl
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 2 Essl. / 50 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1/2 Ei
  • 75 g kalte Butter
  • Für den Biskuit-Tortenboden:
  • 50 g flüssige Butter
  • 4 1/2 Eier
  • 4 Essl. heißes Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Teel. Backpulver
  • Zum Tränken der Biskuit-Böden:
  • 2 Essl. Zucker
  • 200 ml Wasser
  • Für die Quark – Füllung:
  • 1 kg Erdbeeren (4 Erdbeeren zum Verzieren beiseite stellen)
  • 500 ml Natur-Joghurt
  • 500 g Mager-Quark
  • 200 g bis 250 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 12 Blatt rote Gelatine
  • 400 g gut gekühlte Schlagsahne
  • Zum Verzieren der Erdbeertorte:
  • 300 g gut gekühlte Sahne
  • 1 gehäufter Teel. Zucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif / Sahnefest
  • 4 Erdbeeren
  • Schokostreusel

Erdbeertorte backen:

Mürbeteigboden: Für den dünnen Mürbeteigboden 125 g Mehl, 1/2 Teel. Backpulver, 2 Esslöffel Zucker und eine Prise Salz auf der Arbeitsfläche vermischen. Ein Ei in einer Tasse aufschlagen, mit einer Gabel verrühren, und die Hälfte des Eis zusammen mit 75 g Butter zum Mehl geben (die andere Ei-Hälfte wird für den Biskuitboden verwendet). Mit den Händen geschwind einen Mürbeteig kneten. Den Mürbeteig mit wenig Mehl etwas größer ausrollen wie die Springform. Mit dem Springform-Ring einen runden Tortenboden ausstechen. Ein Backpapier unter den Mürbeteigboden ziehen, den Mürbeteigboden auf einBackblech heben, und den Boden im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze etwa 12 Minuten lang backen bis der Mürbeteig-Rand anfängt braun zu werden.

Auf der nächsten Seite (>) finden Sie weitere Anweisungen.

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar